0,00 €

Kümmere dich um das, was dich unterstützt und dir ein Gefühl der Sicherheit gibt

2023-03-28
Kümmere dich um das, was dich unterstützt und dir ein Gefühl der Sicherheit gibt

Das Perfekte „reparieren“ 

Als ich nach der Geburt meiner Tochter erfuhr, dass mein Kind gehörlos ist, brach für mich eine Welt zusammen. Ich konnte es nicht akzeptieren, ich glaubte nicht an die endgültige Diagnose, ich wollte nicht darauf hören, was der Arzt mir sagte.

Wir haben die Tests mehrere Male wiederholt. Ich hoffte, dass es sich um einen Irrtum handelte. Dass ich mich verhört hatte. Ich wollte mein Kind „reparieren“, ihm helfen! Ich wollte, dass Hela anfängt, normal zu hören!

Ich war verzweifelt auf der Suche nach einer Lösung. Die ganze Familie hat das Internet durchsucht. Wir sind sogar auf die Möglichkeit gestoßen, unserer Tochter Stammzellen zu verabreichen. Damit besteht die Hoffnung, dass sie wieder hören kann. In diesem Moment war ich bereit, alles zu versuchen, um mein Kind zu „heilen“.

Große Vorurteile

Als sich die Emotionen gelegt hatten und ich mich teilweise mit der Situation abgefunden hatte, bekam Hela ihre ersten Hörgeräte. Ich schämte mich für sie. Ich sah die unerwünschten Blicke der Fremden. Ich sah Neugier und Sympathie in ihren Augen.

Als klar war und mehrfach bestätigt wurde, dass meine Tochter gehörlos ist, haben wir uns für ein Cochlea-Implantat entschieden. Die Operation gab Hoffnung, dass Hela hören und sprechen lernen könnte. Es wurde auch bekannt, dass sie für den Rest ihres Lebens einen großen Audioprozessor tragen muss. Der Audioprozessor ist der externe Teil des Cochlea-Implantatsystems, der Umgebungsgeräusche verarbeitet und sie an den Hörnerv weiterleitet.

Der Audioprozessor muss über einen Magneten, der nach der Operation unter der Kopfhaut oberhalb des Ohrs platziert wird, mit dem Implantat verbunden werden.

Damals assoziierte ich den Prozessor mit einem großen Hörgerät, das ich bei älteren Menschen sah, die kaum noch hören konnten. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass mein kleines Mädchen so etwas trägt! Ich war völlig erschüttert.

Unsichtbare Neuheiten für Wenige 

Neu waren damals die Single-Unit-Prozessoren RONDO, die sich bereits stark von gewöhnlichen Hörgeräten unterschieden. Dann dachte ich, wenn mein Kind schon ein Implantat und einen Prozessor haben muss, möchte ich, dass er so klein wie möglich ist, so unsichtbar wie möglich für andere!

Heute weiß ich, dass dies stark mit meiner mangelnden Akzeptanz der Situation zusammenhing. Ich weiß, dass ich dies nicht akzeptierte.

Mehr über die Akzeptanz kannst du hier lesen: https://smartear.eu/de/blog/gehorloses-kind-in-horender-familie-1646644735

Allerdings ist ein Hindernis aufgetaucht. Damals wollte niemand einem kleinen Kind einen Single-Unit-Prozessor einsetzen; dies war eine Neuheit, die für Erwachsene gedacht war.

Dankbarkeit und Transparenz

Heute, Jahre später, habe ich die Prozessoren meiner Tochter voll und ganz akzeptiert und bin unendlich dankbar für die Möglichkeit, sie zu haben! Dafür, dass Hela hören kann! Für mich spielt es keine Rolle mehr, um welche Art von Prozessor es sich handelt: Rondo oder Sonnet. 

Meine Tochter ist jetzt 10 Jahre alt und durch einen Glücksfall hat alles geklappt, so dass sie zwei Single-Unit-Prozessoren RONDO 3 hat! Sie erinnern mich an diese Geschichte von vor neun Jahren. Sie erinnern mich an mein dringendes Bedürfnis nach „unsichtbaren“ Prozessoren.

Single-Unit-Prozessoren haben ihre Vor- und Nachteile.

Mehr darüber kannst du hier lesen: https://smartear.eu/de/blog/prozessoren-im-vergleich-med-el-sonnet-2-vs-rondo-3-1626096113

Ruhe und Sicherheit

Ich weiß bereits aus Erfahrung, wie wichtig es ist, sie abzusichern!

Ich weiß aus Erfahrung, wie wichtig es ist, den richtigen Schutz zu wählen.

Aus diesem Grunde kannst du dich in unserem Shop mit einer Silikon-Schutzhülle versorgen, die wie eine Handyhülle die Prozessoren vor Kratzern und Schäden durch Stürze schützt. Das Etui kann mit verschiedenen Haltebändern versehen werden, die mit einem Clip an der Kleidung, mit einer Haarspange an den Haaren oder mit einem speziellen Klipp für kurze Haare befestigt werden können.

In Anbetracht des enormen Wertes der Prozessoren (ein Prozessor kostet etwa 12.000 EUR!) ist es aus meiner Sicht eine Pflicht, sie zu versichern und Zubehör zu besorgen, um sie sicher nutzen zu können.

Die Schutzhüllen sind für Single-Unit-Prozessoren, sogenannte All-in-One, für folgende Prozessoren erhältlich:

Cochelar Kanso 2
MED-EL Rondo 3
MED-EL Rondo 2

Die Farbe ist wichtig! Aus diesem Grunde ist unser Etui in vier gedeckten Farben erhältlich.

Das Etui umschließt den Prozessor passgenau und schützt ihn so vollständig. Es ist so konzipiert, dass es den Prozessor auf der richtigen Temperatur hält, und kann mit anderem Zubehör für Hörgeschädigte kombiniert werden, z.B. mit einem Halteband, das am Haar oder an der Kleidung befestigt wird.

Mehr über unser Etui kannst du hier lesen: https://smartear.eu/de/menu/silikon-schutzhulle-663

Und ich möchte noch hinzufügen, dass ich als Mutter der gehörlosen Hela beruhigter bin, weil ich weiß, dass die Geräte, die es meiner Tochter ermöglichen, in der hörenden Welt zurechtzukommen, gesichert sind.    



 

Sehen Sie mehr in März  2023

Empfohlen

IdoSell Trusted Reviews
4.82 / 5.00 691 reviews
IdoSell Trusted Reviews
2024-06-05
Wunderschöne Skins für CI's die zuverlässig halten!
2024-03-25
Freundlicher und schneller Kundenkontakt
pixel